P 66 Z 12 (ohne)

Urkarte
Dt. Reich P 66 F und A
F- und A-Teil: Germania 2 (Pfennig) schiefergrau
Zudruck
F- und A-Teil: Germania 2 (Pfennig) grau und Germania 3 (Pfennig) braun, Überdruck des Wertstempels der Urkarte mit vier Balken,
Überbalkung von „Postkarte“, darunter „Drucksache“ in braun
Katalogisierung

Weiner:  11
Borek:    13 a, 13 b
Preisnotierungen
F-Teil       50,00            75,00
A-Teil       50,00            75,00
Anlass

01.10.1918 – Portoerhöhung für Drucksachekarten von 3 auf 5 Pfennig
Auftraggeber
private(r) Auftraggeber, wahrscheinlich Redwitz (Stuttgart) und/oder Goldner (Hamburg)
Bemerkungen
Frage- und Antwortteile kommen ausschließlich getrennt vor. Dieser Beleg wurde nicht von der Urkarte gefertigt, sondern es wurde die bereits aus der Urkarte hervorgegangene PZD 4 mit einem weiteren Wertstempel nochmals aufgewertet. Bisher lagen ausnahmslos nur Karten mit Zudruck der Firma Goldner (Hamburg) vor.





(c) 2011 Joachim Strahlendorff